Advent, Advent…

… die Zeit vor Weihnachten ist für mich immer etwas Besonderes. Ich mag es, wenn die Lichter draußen die trüben Tage erhellen und es drinnen wohlig warm ist und nach Plätzchen und Mandarinen duftet. Man möchte dann gerne bei seiner Familie sein und die Welt mit ihren Problemen aussperren.

Heute musste ich, obwohl 1. Advent ist, meinen Mann (und meinen Sohn, der seit längerem wieder einmal bei uns übernachtet hat) alleine lassen. Anreise für ein Tagesseminar in Berlin. Aber Trübsal blasen ist nicht 😉 Ich war am Alex und habe dort den Weihnachtsmarkt angesehen – und ganz nette Leute kennen gelernt.

Es ist schön, wenn man einfach so mit Fremden ins Gespräch kommt👍 Ich liebe es Netzwerke aufzubauen …

Weihnachtsmarkt am Alex

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close