Herbst-Blues

Wie geht es Euch mit diesem typischen November-Wetter? Fehlt euch auch die Sonne, die Leichtigkeit des Sommers, das Licht….? Bei mir löst dieses Wetter, der Nebel und der Regen immer eine Geschäftigkeit aus. Aber vieles geht ja leider nicht. Joggen am Morgen, hinein in den Tag laufen ist im November nicht wirklich möglich. Zumindest nicht, wenn man sich nicht wie eine wandelnde Glühlampe anziehen möchte. Es ist einfach zu dunkel, zu nass, zu rutschig, um entspannt laufen zu können. Und ein Lauf nach der Arbeit ist fast genauso unmöglich, da es dann schon wieder dunkel und nass ist. Was also tun??? Ich fange dann an zu basteln, zu backen und aufzuräumen!!!

Lange vernachlässigte Unterlagen, Buchführung, Zettel und alles mögliche wird gesichtet, geordnet oder entsorgt.

Ich mache das so gerne, dass ich es sogar zu meinem Nebenjob gemacht habe. Gerne nehme ich gerade die kniffligen Jobs an. Wenn es wirklich sehr durcheinander ist, dann fühle ich die Herausforderung 😉

Her mit der Arbeit, her mit der Herausforderung!!! Ich hab noch ein paar Termine frei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close